Je zwei NachmittagslehrerInnen pro Klasse begleiten die Kinder von Unterrichtsschluss bis 17 Uhr durch den Nachmittag. Nach einem abwechslungsreichen Kindermenü aus unserer hauseigenen Küche stehen wir und zusätzlich eine Vormittagslehrerin den Kindern bei den Hausaufgaben in der gegenstandsbezogenen Lernzeit (GLZ) unterstützend zur Seite.

 

 

Danach nutzen wir, wann immer es das Wetter zulässt, unseren großen Abenteuerspielplatz. Bei Schlechtwetter spielen, malen, singen, basteln… wir in den Klassen oder im Turnsaal. Zusätzlich gibt es jedes Semester die Möglichkeit an Projekten teilzunehmen (z.B. Tanzen, Basteln mit Naturmaterialien, Besuch in der Waldschule, Klettern etc.)