1. Klasse

Soziales Lernen mit dem kleinen WIR
Zwei Freunde streiten sich zu viel und ihr WIR-Gefühl geht verloren. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr, denn ohne dem WIR ist die Welt grau und ohne Freude. So machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurückzukommen…

Die Kinder begeben sich auf eine Fantasiereise und entdecken ihr eigenes kleines WIR.

Gewaltfreie Kommunikation mit der Giraffensprache statt einer Wolfsprache

Eislaufen am Karmeliterplatz – Der Turnunterricht wird immer wieder nach draußen verlegt.

Jeden Dienstag laden wir einen Elternteil in unsere Klasse ein, um mit uns gemeinsam den Buchstabentag zu gestalten.
An verschiedenen Stationen entdecken wir jede Woche spielerisch einen neuen Buchstaben.

Bei dem von der TU Graz organisierten TUit-Workshop zum Thema Naturgesetze tauchen wir in eine wundervolle Welt aus Technik und Naturwissenschaft ein.

Auch dieses Jahr lud das Kulturhaus Graz zum Kinder- und Jugendbuchfestival „bookolino“ ein. Dieses Mal waren wir mit unserer ersten Klasse bei einer Lesung von Jens Rassmus dabei, der uns seine Bücher „Das Nachttier“ und „Bauer Enno und seine Kuh Afrika“ vorstellte.

Im BE-Unterricht durften die Kinder zum Buch „Das Nachttier“ ihr eigenes Nachttier und ihre Traumlandschaft entwerfen.

2. Klasse

Wir sind die KUBEKU – Klasse. Das steht für KUnst, BEwegung und KUltur(techniken)

Kunst: Wir nehmen mit Begeisterung an der Aktion Wundertüte teil, letztes Jahr besuchten wir das Storytelling Festival, die Schauapotheke im Graz-Museum und das Konzert „Fux, du hast die Gans gestohlen“ im Rahmen der Styriarte  im Palais Attems.
Wir besuchten die Aufführung der „Zauberflöte für Kinder“ bei unseren „Nachbarn“, den Ursulinen in Graz.

Unser Unterricht wird immer wieder mit viel Musik, sozialen und pantomimischen Übungen und Rollenspielen untermalt.

Wir haben jedes Semester 4 Einheiten in Jeux Dramatique (Theater ohne Worte).

Aus unserer kreativen Weihnachtswerkstatt

Bewegung: Neben den regulären Turneinheiten versuchen wir den Unterricht mit bewegten Stationen, Kurzturnen und Klassenrunden aufzulockern.
Auch bei den schulinternen Olympischen Spielen haben wir viel Spaß!
Außerdem nimmt die VS Odilien an den Aktionen des Bewegungsland Steiermark teil.

Turnstunden laut Stundenplan, Eislaufen, Kurzturnen
Viel Bewegung in unserem schönen Garten
Beispiel: Blindenspezifische Übungen – mit dem Langstock  
  unterwegs😉

Kultur: Neben dem Erlernen der Kulturtechniken ist es uns auch sehr wichtig, den Schülern und Schülerinnen das „Anderssein“ von Menschen in unserer Umgebung und auf der ganzen Welt näher zu bringen.


Jahresprojekt der 2. Klasse: VONeinander-MITeinander-FÜReinander Eltern und Freunde zeigen uns ihre Talente, Berufe und Tätigkeiten

Kennenlernen der hauseigenen Werkstätten im Odilieninstitut

3. Klasse

Die Klassengemeinschaft sowie unsere Klassendienste sind bei uns von großer Bedeutung. Es ist wichtig, dass Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen, um gemeinsam ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen.

In der 3. Klasse beschäftigen wir uns intensiv mit dem Jahresthema: „GRAZ“. Die Kinder lernen die Stadt GRAZ näher kennen und wir entdecken unter anderem auf spielerische Weise alles rund ums Thema „Öffentlicher Verkehr“ mit Hilfe des Öffigeists im Rahmen des schulischen Mobilitätsmanagements der Stadt Graz.

In Partner- und Gruppenarbeit vertiefen sich die Kinder in diesem Thema und bringen den Mitschülerinnen und Mitschülern die Inhalte in Form von Präsentationen näher.

Es ist für uns von großer Bedeutung die Stärken zu stärken und auf individuelle Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Jedes Kind bekommt das, was es braucht.

Arbeiten mit dem Lesegerät, mit dem Brailler und an der Braillezeile
Unterstützung des Zivildieners

4. Klasse

Henri, der Bücherdieb.

So viele Bücher! Ein Danke dem Team der Stadtbibliothek für die tolle Bibliotheksrallye!

Im letzten Schuljahr verbrachte die 4. Klasse die Gemeinschaftstage am Retzhof. Hier einige Erinnerungen der Kinder:

Im Juni 2019 fuhren wir zum Retzhof nach Leibnitz. Wir spielten dort Frisbeegolf, Tischtennis und Fußball. Außerdem waren wir im Kletterpark. Das Essen schmeckte uns gut. Vor allem die Hühnerkeulen waren super. Abends grillten wir Steckerlbrot und machten eine Nachtwanderung. Die Zimmer teilten wir uns auf. Es waren immer zwei oder drei Kinder zusammen. Die Betten waren kuschelig weich.

Die Kinder der 4. Klasse VS Odilien

Unser Freund Alexander hat Geburtstag.
Wir wollten ihm eine Freude machen und haben als Klasse ein Plakat für ihn gestaltet.