An unserer Schule werden christliche Werte gelebt und die Feste im christlichen Jahreskreis gefeiert. Religion wird im Alltag thematisiert und praktiziert. Spirituelle Elemente gehören zu unserem schulischen Leben. Auch der Dialog der Religionen als unverzichtbares Instrument für ein friedliches Miteinander ist uns ein großes Anliegen.

Und was denken unsere Schülerinnen und Schüler über Religion?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles aus dem Religionsunterricht

Jänner: Themenschwerpunkt „Die Bibel – mehr als ein Buch“

Wir entdecken die Bibel

Februar: Themenschwerpunkt „Fastenzeit – nachdenken und besinnen“

Ich frage mich: Wozu bin ich auf der Welt? (4. Klasse)
Ich bin auf der Welt, um Spaß zu haben.
Ich bin auf der Welt, um anderen zu helfen.
Ich bin auf der Welt, um schlechte Zeiten zu verbessern.
Ich bin auf der Welt, um Menschen glücklich zu machen.
Ich bin auf der Welt, um Geduld zu lernen.

März/April: Themenschwerpunkt „Ostern – Fest der Auferstehung und des Lebens“

Osterfestkreis mit Symbolen
Osterschachtel mit Mini-Palmbuschen, Weihwasser, Salz, Osterkerze, Osterglöckchen, Küken im Nest für den Osterstrauch und Schokoladennest zum Verschenken,
Palmbuschen binden (1. Klasse)

April/Mai: Themenschwerpunkt „Vorbereitungen auf die Erstkommunion“

In selbst bedruckten Stoffsets bekommen die Kinder zur Erstkommunion Brot geschenkt.
Wir backen gemeinsam Brot.
Die Emmaus-Jünger:
Die Kinder gestalten Plakate für die Erstkommunion

Juni: Themenschwerpunkt „Lebensknoten“

Wer löst die Knoten? Vor allem jene in unserem Leben – wenn sich etwas verstrickt hat, ungelöst geblieben ist? Was macht uns besorgt oder wütend, traurig oder hoffnungslos? … Am 13. Juni werden bei einer Wallfahrt im Stift Rein die persönlich gestalteten Stoffstreifen im Rahmen einer Kunstinstallation angebracht und die Anliegen Gott anvertraut – auf die Fürsprache Mariens, der Knotenlöserin.