An unserer Schule werden christliche Werte gelebt und die Feste im christlichen Jahreskreis gefeiert. Religion wird im Alltag thematisiert und praktiziert. Spirituelle Elemente gehören zu unserem schulischen Leben. Auch der Dialog der Religionen als unverzichtbares Instrument für ein friedliches Miteinander ist uns ein großes Anliegen.

Und was denken unsere Schülerinnen und Schüler über Religion?

Aktuelles aus dem Religionsunterricht

  • Februar/März 2020: Themenschwerpunkt Fastenzeit

 

„Speisekarte für meine Seele“

 

Wir Menschen brauchen zum Leben nicht nur Nahrung für unseren Körper, sondern auch Nahrung für unsere Seele und unser Herz.: Was braucht deine Seele, damit es ihr gut geht? …

 

Schneemann und Wasserpfütze – Nachdenken über Vergänglichkeit

 

Im Hof des Grazer Priesterseminars steht seit 2005 ganzjährig ein Schneemann aus weißem Marmor und blickt auf eine Wasserpfütze. Der Künstler Manfred Erjautz hat diese eigenwillige, lustige Brunnenskulptur geschaffen, die zum Nachdenken einlädt. Unsere Schülerinnen und Schüler haben den Schneemann besucht und ihm ihre Gedanken „geschenkt“ …

Ich werde bald so enden wie mein Freund! Ich vermisse ihn soo sehr. Genieße dein Leben!
Ich entstand aus Wasser und werde zu Wasser.
Der Anfang ist das Ende und das Ende ist der Anfang!
Wozu bin ich auf der Welt? Wann geht mein Leben zu Ende? Wie groß ist die Welt da draußen? Gibt es noch andere meiner Art? Und wieso gibt es mich eigentlich? Hoffentlich beschützt mich Gott, wenn ich Angst hab´. Wie wird es sich anfühlen, wenn ich sterbe? Wird Gott mich begleiten?